Brücken

Festsitzender Zahnersatz für ein lückenloses Lachen

Was ist festsitzender Zahnersatz?
Implantate und Brücken zählen zu festsitzendem Zahnersatz. Sie bleiben ständig im Mund und können nur durch uns in der Praxis entfernt werden. Patienten mit Implantaten und Brücken spüren im Alltag normalerweise nichts von ihrem Zahnersatz, sie fühlen sich fast an wie natürliche Zähne.

Der festsitzende Zahnersatz hat viele vorteilhafte Eigenschaften: Er ist stabil, sicher verankert und in aller Regel lange haltbar. Manche Materialien haben sogar eine fast unbegrenzte Lebensdauer. Kauen ist ohne Einschränkung möglich, und abgesehen von der üblichen Zahnpflege sind keine zusätzlichen Maßnahmen notwendig.
 

Was ist eine Brücke?
Mit einer Brücke wird eine Lücke geschlossen, die durch das Fehlen eines Zahns oder mehrerer Zähne entstanden ist. Dieser Zahnersatz ist an Pfeiler- oder Ankerzähnen befestigt. Zwischen diesen Pfeilerzähnen „spannt“ sich die eigentliche Brücke und kann aus einem oder mehreren Brückenzwischengliedern bestehen. Diese sind in ihrem Aussehen den Zähnen nachempfunden, die sich normalerweise in der Lücke befinden würden. Die Pfeilerzähne sind häufig natürliche Zähne, die zur Befestigung der Brücke abgeschliffen und überkront werden. Voraussetzung hierfür ist eine Beschaffenheit dieser Pfeilerzähne, die der Brücke ausreichen Halt bieten müssen. Es können aber auch Implantate als Brückenpfeiler dienen. Als Brückenanker werden die auf den Ankerzähnen angebrachten Teile (also die Überkronung) bezeichnet.

Durch die Brückenkonstruktion sind die Pfeilerzähne starr miteinander verbunden und bilden so eine funktionelle Einheit. Der Knochen unterhalb der Brückenzwischenglieder ist keinem Kaudruck ausgesetzt. In seltenen Fällen kann sich deshalb durch Trainingsmangel unter dem überbrückten Zahn der Kieferknochen zurückbilden.

Ähnlich den Kronen lassen sich bei Brücken die Vollgussbrücke (eine Brücke komplett aus einer Metalllegierung), die Verblendbrücke (Metallbrücke mit Keramik- oder Kunststoffverblendung) und die Vollkeramikbrücke (Brücke komplett aus Keramik) unterscheiden. Die Bezeichnungen wie „Vollguss“ oder „Vollkeramik“ beziehen sich in der Regel auf die ganze Brücke. Bei einer Vollgussbrücke bestehen die Brückenanker und die Brückenzwischenglieder aus einer Metalllegierung. Bei der Vollkeramikbrücke sind alle Teile aus einer Keramikmasse hergestellt worden. Vollkeramikbrücken werden nur bei kleinen Lücken und im Bereich der Vorderzähne eingesetzt.

Telefon 0711 - 34 94 26
Vogelsangstr. 24
73760 Ostfildern-Nellingen